Die schönsten Lieder für den Eröffnungstanz auf der Hochzeit

Das mit Spannung erwartete “Ja-Wort” gilt als Höhepunkt einer Hochzeit. Nicht weniger bedeutsam ist aber auch der erste gemeinsame Hochzeitstanz. Mit diesem Lied schenken Braut und Bräutigam ihrer Liebe eine wundervolle Melodie, die sich nun durch das ganze Leben zieht.

Klassisch oder originell

Wenn die Band als Eröffnungstanz der Hochzeit Lieder zum ¾-Takt aufspielen lässt, bekommt der Auftakt eine traditionelle Note. “Wiener Blut” und “An der schönen blauen Donau” stehen dabei stets hoch im Kurs. Wem der Walzerschritt nicht zusagt, egal ob langsam oder schnell, darf sich der Tradition jedoch gerne entziehen. Feurig wird es beim Tango, exotisch mit Salsa-Rhythmen und der Rock ‘n’ Roll bringt die wilden 50er Jahre zurück. Mit einer gekonnten Choreografie erhält sogar “Time of my life” seine Berechtigung als erster Tanz.

Tanzmuffel punkten mit Balladen

Beim Eröffnungstanz zur Hochzeit sind Lieder mit romantischen Texten im Lovesong-Stil geradezu perfekt für weniger tanzfreudige Pärchen. Ein gefühlvolles Wange an Wange wird sicherlich nicht nur die Gäste und den DJ zu Tränen rühren. Udo Lindenberg trägt das Paar “Bis ans Ende der Welt” und mit “Heaven” von Bryan Adams schweben beide in den Himmel hinein. Elvis kann sich mit “Can’t help falling in love” nicht gegen die Liebe wehren und Rio Reiser besiegelt mit “Für immer und Dich” den Bund in alle Ewigkeit. Damit lässt sich garantiert jedes noch so müde Tanzbein entschuldigen.

Erlaubt ist, was gefällt

Es muss also nicht immer Walzer am schönsten Tag des Lebens sein. Genießen Sie einfach diesen persönlichen Augenblick und tanzen Sie gemeinsam zu Ihrem Lieblingslied in eine zauberhafte Zukunft.

Auf der Webseite www.musikradic.de gibt’s noch mehr Tipps und Infos rund um das Thema Musik.