Viel zu erleben auf Individualreisen an der Ostsee

Die Ostsee – Deutschlands sonnigstes Eckchen hat viel für Urlauber zu bieten. Ob im Hotel, beim Campen oder in einer eigenen Ferienwohnung oder Ferienhaus gibt es so viele Möglichkeiten für die perfekte Auszeit. Sowohl für Ruhesuchende Naturliebhaber, als auch für Leute, die einen actionreichen Urlaub voller Erlebnisse wollen, hier kommt sicher jeder auf seine Kosten!

Ideal und komfortabel für Individualreisende ist zum Beispiel eine schöne Ferienwohnung oder ein gemütliches Ferienhaus. Mit eigener Küche und Waschmaschine ist man unglaublich flexibel und muss sich nicht an die geplanten Zeiten eines Hotels halten.

Die ersten Assoziationen zur Ostsee sind natürlich Strände, Meer und Inseln. Von Schleswig-Holstein bis Mecklenburg-Vorpommern zieht sich die See auf einer Küstenlänge von bis zu 500 Kilometer – viel Platz für herrliche Stände und wundervolle Natur, die man auf Spaziergängen, Wanderungen und Radtouren erkunden kann.

Top Reiseziel ist dabei in Schleswig-Holstein zum Beispiel die Landeshauptstadt Kiel. Als Segel- und Regattasportzentrum wurden hier bereits zweimal die Olympischen Segelwettbewerbe ausgetragen. Ein toller Ort für alle Meeres- und Segelliebhaber!

Ein passendes Highlight in der letzten Juni Woche jeden Jahres ist auch die „Kieler Woche“. Seit dem 19. Jahrhundert wird sie hier ausgetragen und gehört zu den größten Sportereignissen der Welt.

Wer es lieber etwas ruhiger und nahe der Natur möchte, macht vielleicht Urlaub auf der Insel Fehmarn. Über die berühmte Fehmarnsundbrücke, welche als Wahrzeichen des Bundeslandes gilt, gelangt man auf die hübsche drittgrößte Insel der Ostsee. Hier entdeckt man wundervolle Landschaften und herrliche Strände.

Apropos Inselurlaub – wie wäre es dabei mit der größten Insel Deutschlands? Rügen gehört zu den sonnenreichsten Regionen in unserem Land und ist bekannt für seine faszinierenden Kreidefelsen. Auf einer Fährrundfahrt kann man diese genauer betrachten und die angenehme Briese auf dem Meer genießen. Darüber hinaus gibt es vielseitige Sand-, Natur- und Boddenstrände an denen man gemütlich die Sonne genießen kann. Für aktivere Urlauber gibt es beispielsweise zahlreiche Wanderwege durch alte Buchenwälder und Moore.

Wandern und Radfahren gehört zu den schönsten Naturaktivitäten, welchen man an der Ostsee nachgehen kann. So gibt es unter anderem Radwege quer durch Mecklenburg-Vorpommern und entlang der Ostseeküste. Man kann sogar mit dem Rad auf die zweitgrößte Insel Usedom fahren und die wundervollen Strandbäder besuchen. Natürlich darf man bei Sportarten an der Ostsee auch die Wasseraktivitäten nicht vergessen! Beliebt sind vor allem Segelturns – nicht nur von Kiel, sondern an fast allen Küstenorten im schönen Nordosten Deutschlands. Auch Surfen kann man lernen – ob das typische Wellenreiten, Stehpaddeln, Kitesurfen oder Kanu fahren, hier kann man alles einmal ausprobieren!

Ein Urlaub an der Ostsee lohnt sich in jedem Falle, egal ob in den großen (Hanse-)Städten oder auf den wunderschönen Inseln. Es gibt viel zu erkunden, entdecken und erleben und abends legt man sich ganz entspannt auf das Sofa seiner Ferienwohnung.

Noch mehr Infos zu Deutschlands sonnigster Küste finden Sie hier: https://www.private-holiday.de/ostsee/